Zeitzonen an der Börse

Zeitzonen der Weltbörsen

 

An den Börsen findet ein fortwährender weltweiter Handel statt. Für den Investor kann es
bei der intensiven Beschäftigung mit Unternehmen und der Börse wichtig sein, bestimmte
Termine rechtzeitig zu erfassen und unternehmensspezifische und/oder volkswirtschaftliche
Termine, auch an anderen Börsenplätzen dieser Welt, zeitnah zu verfolgen.
Zu diesem Zweck finden Sie nachfolgend eine Tabelle mit einigen Börsenplätzen dieser
Welt und ihrer Abweichung von unserer (deutschen) Zeit. Bedenken Sie bitte, dass unsere
Umstellung auf Sommerzeit beziehungsweise Winterzeit in anderen Ländern nicht oder
nicht notwendigerweise Synchron erfolgen, so dass sich in bestimmten Zeitperioden
Abweichungen zu den in der Tabelle aufgelisteten Zeitverschiebungen ergeben können.

Börsenplatz
Zeitverschiebung im Vergleich zur Frankfurter Börse (deutscher Zeit)
Chicago (USA)
Minus 7 Stunden
London (Großbritannien)
Minus 1 Stunde
Moskau (Rußland)
Plus 2 Stunden
New York (USA)
Minus 6 Stunden
Paris (Frankreich)
keine Zeitverschiebung
San Francisko (USA)
Minus 9 Stunden
Sydney (Australien)
Plus 8 Stunden
Tokio (Japan)
Plus 7 Stunden
Toronto (Kanada)
Minus 6 Stunden
Wellington (Neuseeland)
Plus 10 Stunden

Übrigens: In den USA findet die Umstellung von Winterzeit auf Sommerzeit beziehungsweise von Sommerzeit auf Winterzeit
jeweils circa 3 Woche früher statt als in Deutschland. Mit entsprechenden Zeitverschiebungen (1 h) zwischen den Börsen der USA und
deutschen Börsenplätzen ist in dieser Zeitperiode zu rechnen!