Der Standort (Unternehmensstandort)

Bevor nun ein Gewerbe angemeldet, eine GmbH, Ltd. oder eine Aktiengesellschaft gegründet wird,
sollte sich der Gründer (Neugründer) ein paar Gedanken machen, an welchem Ort sein Unternehmen plaziert
werden soll.
Grundsätzlich hat jeder Gründer, auch ein Gründer eines Kleinunternehmens, die Möglichkeit, den Standort
des Unternehmens von der Hauptverwaltung (Geschäftsführung) des Unternehmens örtlich zu trennen.
Die örtliche Trennung von Verwaltung und operativem Standort eines Unternehmens kann zu steuerlichen
Vorteilen führen. Dann sollte aber bereits ein bedeutender Umsatz und Gewinn erwirtschaftet werden,
was gerade am Anfang einer Gründung eher unrealistisch erscheint.
Für Gewerbetreibende (Gründer einer GmbH, Ltd. oder AG) empfiehlt sich vielleicht noch, die unmittelbaren
Nachbargemeinden (Nachbargemeinden vom Wohnort des Gründers oder Nachbargemeinden vom geplanten operativen
Standort des Unternehmens) nach ihren "Hebesätzen" zu fragen.
Doch wollen wir die virtuelle Standortsuche eher systematisch bearbeiten und den potentiell wichtigen Standortkriterien
nicht vorausgreifen.
Bei der Frage nach dem potentiellen Standort eines Unternehmens fallen mir verschiedene Punkte ein:

  • 1) Gemeindesteuern (Hebesätze)
  • 2) günstige Gewerbeimmobilienpreise
  • 3) zugeschnittener Standort für das operative Geschäft
  • 4) gute Infrastruktur des Standorts
  • 5) Arbeitnehmerpotential
  • 6) Entfernung zum Wohnort
  • 7) zukünftige potentielle Entwicklung des Unternehmensstandorts
  •  

     

    Startseite
    Impressum